Isolation – Bodenplatte

Hallo, und frohes neues Jahr!

DSC04878

Es wurde Zeit sich um den Boden von Nils zu kümmern. Da wir auch im Winter mit Nils fahren wollen, ist die Isolation ein großes Thema für uns. Zu dick wollten wir die Bodenplatte allerdings auch nicht machen, um unsere Kopffreiheit nicht zu verlieren.

Zuerst füllten wir die Sicken im Boden mit dünnen XPS Streifen mit einer Plattenstärke von 10mm.
XPS ist ein Hartschaum, der sehr gut isoliert, trittfest und sehr dampfdicht ist. Die „weißen“ EPS Platten oder Mineralwolle etc. wollen wir gar nicht verwenden, da diese nicht dampfdicht sind und sich so die Luftfeuchtigkeit auf dem kalten Blech sammeln könnte.

DSC04858

Darauf legten wir XPS in einer Stärke von 30mm mit Waffelstruktur. Von diesen XPS Platten verbrauchten wir 10 Stück. Alle Platten ließen sich mit einem normalen Teppich Messer gut schneiden.DSC04871

Die Fugen klebten wir mit Panzerband (Duct Tape) zu, damit nichts verrutscht. Darauf legten wir noch eine Folie als zusätzliche Dampfsperre und damit der Holzboden auf XPS nicht quietscht. Das war uns zwischendurch beim Probelegen gleich aufgefallen.

DSC04885

Für den Boden kauften wir OSB Platten in einer Stärke von 12 mm mit Nut und Feder. Die Platten lackierten wir mit Acryl Lack. Nachdem alle zugeschnitten waren und gefühlte 100 mal rein- und wieder raus getragen wurden, klebten wir die Holzplatten mit Dekaseal 1512 zusammen. DSC04880

Die Ränder versiegelten wir mit Acryl, damit nichts unter oder zwischen die Bodenschichten laufen kann. Heute können wir berichten, dass es super funktioniert hat. Es knirscht nichts und sie liegt gut auf. Das Kleben speziell mit Acryl war zwischenzeitlich etwas schwierig wegen der niedrigen Temperaturen und wir mussten etwas heizen.
Ob es in einem starken Winter reichen wird, wir sich zeigen, im Moment ist es schön warm. Im Wohnbereich kommt aber noch eine Zwischenschicht und dann ein schöner Vinylboden. Wir werden bestimmt später davon berichten.

Weitere Infos in unserm neuen YouTube Video, wenn euch das gefällt, gebt uns dort gerne einen Daumen hoch! Ihr könnt auch dort dem Kanal folgen oder kommentieren.

 

Wir haben in der Zwischenzeit auch auf der Über Nils Seite einmal beschrieben, was wir mit Nils vorhaben. Vielleicht auch interessant…

ACHTUNG!
Wir übernehmen keinerlei Garantie für die Richtigkeit unsere Angaben. Alles sollte durch einen Fachmann ausgeführt werden.

Bei Fragen hinterlasst uns einfach einen Kommentar.

Vielen Dank an alle Leser!

Bis nächsten Freitag euer Nils Campervan Team.

 

9 Gedanken zu „Isolation – Bodenplatte

  1. Auch hier nochmal ein frohes Neues Jahr gewunschen euch allen!
    Und ich finde, ihr kommt prima voran, sieht gut aus und ich glaube, da bleibt es auch im Winter richtig schön warm! Hach, Winter mit einem Wohnmobil, ich gerate ins träumen!
    Liebe Grüße
    Monika und Mimi.

    Liken

    • Vielen lieben Dank, dass wünschen wir euch auch!😀 Bis jetzt klappt alles ganz gut, nur zum Fenster bauen kommen wir momentan nicht! Zu kalt oder Regen. Das gleiche Problem, wie beim Wandern. Langsam könnte es wirklich besser werden. Zusätzlich ist Jules Gassirunde unter Wasser.😉
      LG und noch einen schönen Sonntag von Daniela, Ralf und Jule

      Gefällt 1 Person

  2. Pingback: Fußboden im Camper | Nils Campervan

  3. Hallo, erstmal ein Lob für die ausführlichen Beschreibungen und die Bilder. Schön solche Einblicke zu bekommen und nicht nur vor vollendete Tatsachen gestellt zu werden.
    Eine Frage habe ich aber zu deiner Abdichtung der Bodenplatte. Ist Acryl nicht eigentlich wasserdurchlässig? Wäre dann ja Silikon sinnvoller gewesen oder nicht?

    Liebe Grüße,
    Dave

    Liken

    • Hallo,
      vielen lieben Dank!
      Das stimmt, in sehr geringem Rahmen ist Acryl wasserdurchlässig. Normales Silikon darf aber überhaupt nicht auf Bleck verwendet werden, da die enthaltene Essigsäure Rost verursachen könnte. Das beste wäre sicher Sikaflex, aber das ist halt teurer.
      Liebe Grüße
      NilsCampervan Team

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s