Thule Omnistor 6200 Markise am Kastenwagen

Heute berichten wir euch vom Einbau einer Markise Thule Omnistor 6200 am Citroen Jumper L3H2 Kastenwagen mit Adapter für Fiat Ducato (H2) ab Bj. 06/2006, 375-400cm.
Wir haben uns für eine weiße Markise mit der Tuch Farbe Mystic Grey entschieden und nutzen die maximale Breite für unser Fahrzeug von 3.75 Meter bei einer Auszugsglänge von 2.5 Meter.
Die Omnistor 6200 hat keinen Motor, den wir auch nicht wollten. Das zusätzliche Gewicht und die mögliche Fehlerquelle halten wir hier für unnötig. Das Gewicht der Markise ist mit 27 Kg angegeben.

Bestellt haben wir die Markise online, die Lieferung durch eine Spedition war problemlos.

Thule Omnistor 6200 weiß – 375cm – Mystic grey

Mit dem zusätzlich bestellten Adapter Kit kann die Markise ohne Bohrungen am Fahrzeug befestigt werden. Die vier Adapter Profile werden an die vorhandenen Befestigungspunkte (Stahl Pilze) auf dem Dach geschraubt und zusätzlich mit Sika geklebt. Das Sikaflex 252i war nicht im Adapterkit enthalten und wurde zusätzlich bestellt.

Thule Omnistor 6200 Adapter für Fiat Ducato (H2) ab Bj. 06/2006, 375-400cm

Die sehr gute Anleitung des Adapters macht den Einbau für einen Techniker leicht. Alle Schritte sind sehr genau mit Zeichnungen beschrieben.
Nach Auswahl der genauen Einbauposition für das Fahrzeug, werden erst einmal der Befestigungsbereich der Markise und der Dichtungslippe gründlich gereinigt und entfettet.
Im nächsten Schritt werden pro Haltepilz zwei Edelstahl Klemmen (im Bild oben neben der Anleitung) mit Schrauben um den Pilz gelegt.

Nun wird jede Adapterplatte an der hinteren Seite mit Sika belegt. Diese liegt auf dem Dach hinter den Haltepilzen auf der dort vorhandenen Klebenaht des Fahrzeugs auf.
An der vorderen Seite ist eine Moosgummi Platte als Auflage auf dem glatten Dach vorhanden.

Die Adapterplatte wird nun auf die beiden Schrauben der Edelstahlklemme am Haltepilz aufgesetzt und mit selbst sichernden Muttern festgezogen.

Adapterplatte an Halteklemme geschraubt und geklebt

Da sich jede Adapterplatte um den Haltepilz drehen könnte, muss man darauf achten, dass alle Adapter parallel liegen. Wir haben einfach eine Richtlatte angelegt uns so alle Platten exakt in Flucht festgezogen.

Ausrichtung der Adapterplatten mit einer Richtlatte

Um zu verhindern, dass Wind und Regen unter der Markise zwischen den Adaptern durch kommt, ist für die komplette Länge eine Dicke Moosgummi Dichtung vorhanden.
An die Markise selbst werden zusätzlich rechts und links zwei Adapter angeschraubt und mit Moosgummi beklebt. Da die Markise vorne über der Beifahrertür in den Bereich des abfallenden Dachs reicht, ist dort der Moosgummi ein Stück dicker.

Die Moosgummi Dichtung wird vorne 11cm vor der Fahrzeug Klebenaht begonnen und direkt unterhalb der Adapterplatten angeklebt. Der Moosgummi ist selbstklebend, nach der Ausrichtung sollte man die Deckfolie Stück für Stück abziehen und den Moosgummi andrücken.

Damit man mit dem Moosgummi nicht aus der Flucht läuft, hilft auch hier eine Richtlatte

Die benötigten 353cm Moosgummi sind nicht an einem Stück vorhanden, aber mit der Richtlatte legt man die beiden Teilstücke passgenau aneinander

Nun kann die Markise einfach in die Adapterplatten eingehangen werden. Das ist zu zweit ohne Probleme schnell erledigt. Die genaue Position haben wir vorne am Moosgummi ausgerichtet.

Zur Sicherung der Markise werden an den Adaptern Sicherungskrampen angeschraubt. Diese drücken die Markise fest in die Haltenuten und verhindern ein Rausspringen.

Nun kann die Markise erstmals geöffnet werden. Die beiliegende Kurbel wird in den Bajonettverschluss an der Markise eingesetzt und diese erstmal nur ca 1 Meter raus gedreht. Die Tragarme sollen nicht das gesamte Gewicht der Markise tragen, deshalb werden nun hinter der vorderen Blende die Stützbeine ausgelappt und auf die passende Höhe eingestellt. Nun kurbelt man Stück für Stück die Markise raus und versetzt immer wieder die Stützbeine bis zum vollen Auszug.
Dies ist das empfohlene Vorgehen zum Ausziehen und Einfahren der Markise.

Die Tragarme bzw. die Markise hängt zu Anfang weit herunter, dies ist für eine Wandmontage an einem hohen Wohnwagen vorgesehen. Für die unterschiedlichen Dachmontagen an Kastenwagen werden an den Haltearmen Schrauen mit mehreren Unterlegscheiben eingedreht. Für den Citroen Jumper sind 2 Unterlegscheiben pro Haltearm vorgesehen.
Für den Einbau hebt man zuerst durch Verstellung der Stützbeinen die Markise in einen Winkel von ca. 90 Grad hoch. An den Gelenken der Haltearmen entfern man nun die Abdeckungen und dreht pro Haltearm eine Schraube mit den zwei Unterlegscheiben ein.

Nachdem man die Abdeckungen wieder angebracht hat, kann man die Stützbeine wieder absenken und die Markise hängt in einem schönen Winkel herab.
Nun stellt man die Stützbeine wieder richtig ein, da die Markise nicht frei hängen soll.

Damit bei Wind die Markise auch fest auf den Stützbeinen bleibt, haben wir uns noch einen „Hold-down-Kit“ zum Abspannen bestellt. Wir haben es zuletzt auf dem Freiheitsmobile Treffen erlebt, wie schnell der Wind eine Markise erheblich beschädigen kann.

Schick sieht sie aus!

Es bleibt noch viel zu tun……….aber einen Sonnebrand bekommen wir nicht mehr 🙂

Ihr findet uns nun auch auf Instagram

Bis bald

Nils Campervan Team

Wir übernehmen keinerlei Garantie für die Richtigkeit unsere Angaben. Alles sollte durch einen Fachmann ausgeführt werden!
In unserem Blog nennen wir einige Produktnamen. Das ist keine Werbung oder Produktplatzierung, wir berichten einfach nur, welche Produkte wir gekauft haben!

12 Gedanken zu „Thule Omnistor 6200 Markise am Kastenwagen

  1. Hallo, eine tolle Seite hast du. 😊 Es macht sehr viel Spaß die Beiträge zu lesen.
Meine Freundin und ich sind gerade frisch als Blogger eingestiegen und berichten von der ersten Entscheidung einen Camper zu kaufen, bis hin zu den Reisen die wir unternehmen.
Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns auch folgen würdest. 😉
Gerne können natürlich auch alle anderen Reisehungrigen vorbei schauen und uns folgen: https://campingliebe.blog
    Wir würden uns sehr freuen. 😊 Tascha & Gerrit

    Liken

  2. Hallo Ihr 2!
    Danke für die tolle Anleitung!
    Ich hätte dazu eine Frage: Was ist die absolute Höhe (Aufbauhöhe) der Markise im befestigten Zustand, d.h. wieviel Zentimeter sind es von der obersten Blech-Oberkante des Fahrzeugs bis zur Oberkante der Markise? Ich baue auch gerade an meinem H2 Ducato und würde das gleiche Marjisen-Modell verbauen, nur leider muß ich auch auf die Einfahrtshöhe der Garage achten… deshalb die Frage. Das wäre echt toll wenn Ihr mir helfen könntet…
    Danke, Liebe Grüße aus Österreich und gesund bleiben!
    Simon

    Liken

    • Hallo Simon,
      vielen Dank für das Lob!
      Ich werde die nächsten Tage einmal die Höhe messen und gebe dir Rückmeldung.
      Beim Hersteller findest du auch die Bedienungsanleitung im Download, wo du die Höhe der Markise nachschauen kannst.
      Dazu kommen dazu noch die Befestigungsadapter, die abhängig von deinem Fahrzeug sind.
      Bei unserem Jumper waren das kleine Pilze, die wie Schrauben aus dem Dach ragen.
      LG
      Ralf

      Liken

      • Hallo Ralf,
        danke für deine schnelle Rückmeldung dazu.
        Leider bezieht sich die im Download des Herstellers angegebene Gesamthöhe (12,5 cm) nur auf die Markise selbst. Da die Markise aber im eingebauten Zustand auch zum Teil seitlich „unter“ die Dachhöhe des Fahrzeugs ragt (zumindest schaut es für mich auf dem Foto so aus), dann müßten somit wiederum einige Zentimeter wegfallen. Wenn es nicht zu viel verlangt ist wäre ich Dir echt dankbar wenn Du mir abmessen könntest um wieviel das Fahrzeug höher wird mit der Markise.
        Vielen Lieben Dank!
        LG
        Simon
        P.S.: Ich habe mit meinem H2 Ducato im Prinzip den gleichen Fahrzeugaufbau wie Ihr, also wären die Halterungen auch die gleichen 🙂

        Liken

      • Hallo,
        bei uns steht die Markise 11cm über dem Dach, gemessen an der Stelle, wo die Halter auf dem Dach aufliegen, also die Buckel an der Seite.
        In der Mittelachse des Fahrzeuges, ist das Dach etwas höher, das ist aber schwierig zu messen.
        Liebe Grüße

        Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s